gebleichte Jeans (helle Waschungen, stone washed used) verschleissen schneller durch häufiges waschen. Um diesen Effekt zu verlangsamen empfehlen wir Feinwaschmittel (für Seide und Wolle) oder Perwoll Spezial für Funktion- und Sportbekleidung zu verwenden. Waschtrommel niemals komplett befüllen, die Wäsche braucht Luft zum waschen und schleudern. Ansonsten kommt es zu einem verstärkten Verschleiss durch übermässige Reibung und Scheuereffekte beim Beschleunigen der Zentrifuge. Viele Firmen verweisen schon im Vorfeld darauf, das Abnutzungseffekte und Verschleissoptiken beabsichtigt sind und dem modischen Zeitgeschmack entsprechen. Hieraus ergibt sich, das die Firmen Reklamationen der obig beschriebenen Symptome nicht akzeptieren. Am besten keinen Weichspüler verwenden, da dieser sich in den Fasern festsetzt und zum vorzeitigem Verschleiss des Denims führt. Die Jeans stets auf links gedreht waschen. Die Jeans nie an den Gürtelschlaufen hochziehen. Fuer das ausreissen übernehmen die Hersteller keine Garantie. Gummizüge, wie sie am Jackenbund oder Hosensaum üblich sind, dürfen niemals unter Spannung gewaschen werden, ansonsten werden diese porös und reissen vorzeitig.

Fleckenentfernung

Bierflecken im Mineralwasser einweichen und danach durchwaschen.

Blutflecken anfeuchten und Salz auf die Flecken geben und dann mit Salzwasser auswaschen.

Colaflecken mit Feinwaschmittel einweichen und dann waschen.

Eigelb mit Salz bestreuen , trocknen lassen und ausbürsten. Danach mit kaltem Wasser waschen.

Eiscreme bei mittlerer Temperatur auswaschen.

Eiweiss mit kaltem Wasser waschen.

Farbe mit Seife einreiben und dann waschen.

Sossen mit Kartoffelmehl bestreuen, einwirken lassen und danach ausbürsten.

Fruchtsäfte sofort kalt auswaschen.

Grasflecken mit Alkohol oder Spiritus beträufeln und danach waschen.

Haarfarbe mit Alkohol einweichen und dann auswaschen.

Harz mit Terpentin einweichen und dann auswaschen.

Kaffeeflecken mit Glyzerin betupfen und dann auswaschen.

Kakao einfach mit Seife auswaschen.

Kaugummi einige Minuten ins Kühlfach legen und dann abkratzen, mit Terpentin abtupfen und danach auswaschen.

Kugelschreiber mit Alkohol, Gallseife oder Koellnisch Wasser betupfen und auswaschen. Wasserstoffperoxyd bei hartnäckigen

Flecken verwenden.

Lippenstift mit Spiritus oder Alkohol betupfen, danach auswaschen.

Make-Up mit Alkohol oder Gesichtswasser betupfen.

Milch mit Salmiakgeist betupfen und dann bei 30Grad waschen.

Parfüm mit Alkohol betupfen und dann auswaschen.

Rotwein mit Salz bestreuen, möglichst sofort auswaschen. Es hilft auch die Flecken mit Zitronensaft zu beträufeln.

Schuhcreme mit Terpentin betupfen und dann auswaschen.

Schweiss mit Salz bestreuen und dann durchwaschen.

Tee mit Glyzerin beträufeln und dann auswaschen.

Teer mit Butter eincremen, danach mit Terpentine Nachtupfen und anschliessend auswaschen.

Tinte mit Terpentine oder Koellnisch Wasser betupfen, alternativ in Milch einweichen und dann auswaschen.

Wachs mit einem Löschblatt, Taschentuch, etc. abdecken und dann mit einem heissen Bügeleisen überbügeln.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.