Papier wird aus Zellstoff oder Stofffasern und Leim hergestellt. Zum bedrucken wird Farbe verwendet. Danach werden Farbe, Lösungsmittel und Leim ausgewaschen und damit jede Menge Wasser verbraucht, bzw. kontaminiert.  Recycling-Papier enthält maximal 40%. Für Papier müssen Bäume gefällt werden. Die Papiertüte wird in den meisten Fällen nur einmalig benutzt, während die Plastik-Tüten mehrfach verwendet werden. Dafür zersetzt sich eine achtlos in die Natur entsorgte Papiertüte schneller als eine Plastik-Tüte. Wirklich nachhaltig ist keine der beiden Varianten. Ein Jute- Beutel wäre beiden vorzuziehen. Also bringt bitte eigene Taschen mit in den Laden, die Ihr wiederverwendet. Danke im Namen unseres schönen Planeten.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.